Spargel▪Rucola▪Radieschen Salat mit Trüffel-Erdäpfelpüree

So werde ich ganz schnell zum Vegetarier! 😎 Der warme Spargelsalat mit dem Erdäpfelpüree, das ich mit Trüffelcreme und Trüffelsalz gewürzt habe, weil ich das so gerne mag, ist einfach herrlich….😍

20190427_135430-01

Der Spargel wird nur langsam in der Pfanne in Olivenöl gebraten, später kommen Paprika und, wenn man will, Zwiebel und Knoblauch dazu. Ist aber nicht Muss. Zum Schluss mit Rucola und Radieschen vermischen oder das Gemüse auf dem Salat anrichten.

Das Püree muss ich als Stampf-Kartoffelpüree und aus mehligen Erdäpfeln machen, sonst wird es nie so flaumig. Ich gebe dann gerne 1 oder 2 Teelöffel Trüffelcreme und Trüffelsalz in das Püree, weil ich irgendwie nach dem Trüffelgeschmack süchtig bin 😇

20190427_135435-01

Werbeanzeigen

Rehkeulensteak▪Spargel▪Steinpilze▪Portweinsauce▪Bratkartoffeln

Ein Sonntagsessen! 😊 Nachdem wir gestern vom Nachbarn frische Steinpilze bekamen ( ja, im Mai!),  musste ich etwas Besonderes daraus machen.

Gar keine Hexerei, dafür ein Spitzengericht: Den Spargel in der Pfanne anbraten, die Pilze mit Zwiebel rösten, die Bratkartoffeln mache ich mit Olivenöl in der Heißluftfriteuse.

2018-05-27 19.53.38

Inzwischen kann man die Portweinsauce machen: 1/4 l Portwein etwas einkochen lassen, Schlagobers dazugeben und getrockneten Thymian, Salz und Pfeffer und leicht weiterköcheln lassen.

Ganz zum Schluss die Steaks mit Piment und Öl einreiben und kurz anbraten. Finito! ⚘

 

2018-05-27 15.50.15

Okraschoten im Backteig, Lammbällchen mit Schafkäse, Basilikum-Garnelen und Spargel-Fenchelgemüse

Das sind alles mediterran angehauchte Vorspeisen, wie wir sie letzte Woche aus Anlass meines Geburtstages hatten – wobei für eine Hauptspeise dann wahrscheinlich kein Platz mehr ist! Die einzelnen Gerichte eignen sich ganz toll als Beigaben zu einem lauen Weinplauscherl auf der Terrasse o.ä. 😊

 

 

Okraschoten im Backteig (aus Wasser, Mehl, Salz und Balscamico – dieser Backteig ist auch perfekt für Zucchinis, Melanzani, Lauch und Zwiebeln!)

Bällchen aus faschiertem Lammfleisch (nur mit Salz, Pfeffer und Ouzo gewürzt) und mit Schafkäse gefüllt

Knoblauchsauce (griechisches Joghurt, Knoblauch, Zitrone, Salz) & verschiedene in Öl eingelegte Peppersweets

Basilikum-Garnelen (mit viel frischem Basilikum und Knoblauch in Olivenöl braten)

Spargel-Fenchel-Gemüse (mit rotem Paprika in der Pfanne rösten)

Avocadocreme  (Avocado mit der Gabel zerdrücken, mit Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, frischem Koriander (für Scharfe: und Chilischoten) mischen, ev. einen Löffel Sauerrahm o.ä. dazugeben)

Toskanabrot, Baguettes, griechisches Weißbrot, Olivenbrot, Grissini passen als „Brot“ perfekt dazu

Und als Nachspeise (für uns war sie allerdings das Frühstück…😆) gab es eine erfrischende  Himbeer-Charlotte (mit Topfencreme und Himbeeren gefüllt)

image

Koriander-Kokoscurry + grüner Spargel

Meine Lieblings-Grüne-Currysauce muss ich unbedingt in Professor Mundls Küchenblog verewigen,  obwohl sie ganz einfach zu machen ist. Ich bin ganz verrückt nach diesem Geschmack! 😋

Und trotzdem habe ich es immer wieder vergessen, was ich alles hineingebe, daher liste ich es heute einmal auf:

 

image

 

Kokosöl, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer

Hühnerfilet oder Fischfilet (Seeteufel oder Kabeljau eignet sich super) in Stücken

Kreuzkümmel, Kaffirlimettenblätter, Kurkuma, gemahlener Koriander und viel frischer Koriander

Alles anbraten, mit Kokosmilch aufgießen und würzen

Dazu passt immer ein ebenfalls grünes Gemüse: diesmal war es grüner Spargel (nur kurz angebraten), ansonsten eignen sich besonders grüne Zuckerschoten, Broccoli, Fenchel, Erbsen etc. etc.!

Und wer es scharf mag, gibt natürlich noch Chili dazu 🌶

 

image

 

Als Wein dazu ist für einen solchen intensiven Geschmack ein ebenfalls intensiver Weißwein zu empfehlen, z.B. dieser am Foto 😉, ein Chardonnay im Holzfass – muss man mögen, der Eruption von Krispel ist einmalig! – oder ein Grauburgunder, oder ein trockener Gewürztraminer….

Frühlingskräutersuppe + weißer Spargel mit Speck + Brathendl im Rohr = Frühlingsmenü!

Sonntagsmenü im Mai!

Zum Start eine grüne Frühlingskräutersuppe……

image

….bevor es an den Spargel ging:

mit Speck umwickelt in der Pfanne anbraten……

image

image

…….serviert mit jungem Salat, Radieschen, Rote-Rüben-Dip und Avocadodip

Dann folgte der Hauptgang:

Brathendl mit Erdäpfel aus dem Backrohr!

image

image

Dazu haben wir biologischen Wein von Hirschmugl (Seggauberg in der Südsteiermark) getrunken: http://www.hirschmugl-domaene.at/

Es war uns ein Festschmaus! 😀

Lachsforelle Frühlingsrollen Spargel + Wasabi-Erdäpfelpüree

Das war ein leichtes Abendessen, das wir uns letztes Wochenende gegönnt haben!😊

Das Lachsforellenfilet stammt von einem Teichzüchter gleich in der Nähe, die Frühlingsrollen wollte ich endlich einmal ausprobieren, und auf Wasabi hatte ich Appetit 😀.

Am besten mit den Frühlingsrollen beginnen:

frische Sojasprossen (1 Tasse 120 g reicht für 9 Röllchen)

geriebenen Ingwer

kleine Paprikastücke

2 kleine Frühlingszwiebeln

Sojasauce

frischen Koriander vermischen. Dann 3 Filoteigblätter auseinanderlegen, diese in je 3 Streifen schneiden, auf einer Seite die Fülle hinengeben, Rand etwas einklappen und einrollen. Entweder man frittiert sie dann (dann schmecken sie natürlich besser), wir haben sie aber aus Kaloriengründen im Backrohr gemacht, 180 Grad ca 20 Minuten….

Für das Wasabipüree ganz normales Erdäpfelpüree machen, und am Ende Wasabipaste dazugeben.

image

Den Spargel haben wir diesmal trocken in der Pfanne geröstet und mit gerösteten Pinienkernen bestreut. Das Lachsforellenfilet haben wir, da der Eigengeschmack von dem Fisch so fein ist, ohne weiteren Schnickschnack in der Pfanne angebraten.

Zu den Frühlingsrollen haben wir eine Chilisauce dazuserviert, da gibt es ja mittlerweile so tolle…!

Lammfilet mit weißem Spargel Avocado Rucola und Couscous

Avocado: 

Avocado mit der Gabel zerdrücken, mit viel Knoblauch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, frischem Koriander (für Scharfe: und Chilischoten) mischen, ev. einen Löffel Frischkäse o.ä. dazugeben und im Kühlschrank ziehen lassen.

Spargel:

Der weiße Spargel ist gleich wie der grüne mit Zwiebel und Paprika anzubraten (uns schmeckt diese Version derzeit am besten 😳), nur etwas länger, 5 -10 Minuten, und hier sollte man wirklich etwas Zucker dazugeben. Den Spargel auf den Rucolasalat geben und mit Olivenöl marinieren.

image

Couscous:

nach Anleitung zubereiten und mit etwas Olivenöl/Butter und Paprikapulver und Salz würzen. Wir haben hier übrigens erstmalig einen Vollkorn-Couscous genommen, dieser schmeckt noch besser als der normale, viel nussiger!

Lammfilets:

Lammfleisch (Rückenfiletstück, Steak, Schnitzel…) – in Olivenöl nur kurz anbraten und dann selbst am Teller salzen, pfeffern, mit Oregano bestreuen….

Weinempfehlung: Via Diagonalis Selected Red 2009 von Castra Rubra

http://weinco.at/produkt/Castra+Rubra-Via+Diagonalis-65792011.2009?gclid=CObM2NODpsUCFcfMtAod-hEAEQ

Spargel + Lachs + Backrohrerdäpfel mit Curry-Cognacsauce

image

Curry-Cognacsauce:

Sauerrahm, ein paar Zehen Knoblauch, Senf, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Curry Madras, Piment, gemahlenen Kreuzkümmel und einen großen Schuss Cognac oder Portwein miteinander verrühren und in den Kühlschrank stellen.

Erdäpfel:

Backofen auf 200 Grad vorheizen, die Erdäpfel schälen oder auch nicht (dann schmecken sie eben rustikaler 😉), in Scheiben schneiden, auf dem Blech auf Backpapier auflegen, mit Olivenöl bestreichen, salzen und pfeffern. 30 Minuten im Rohr lassen.

Spargel:

vom Spargel wie üblich die harten Teile entfernen, in 3-4 Teile schneiden, mit Olivenöl, Butter, Zwiebel, Paprika 5 Minuten anbraten, eventuell leicht zuckern beim Braten, dann salzen und pfeffern.

Lachs in der Folie 20 Minuten im Rohr lassen, man kann schon da Zitronensaft, Butter und/oder Öl dazugeben, muss aber nicht.

Weinempfehlung von Professor Mundl (eigentlich eher von mir, aber bitte…) : TO 2011 von Velich

http://www.velich.at/weine/wine-selection/to/

Grüner Spargelsalat mit Shrimps

Und jetzt gleich zu meinem ersten Beitrag, das heutige Sonntagsessen: Gebratener grüner Spargel mit Frühlingssalat und Shrimps – ein tolles Rezept meiner Mutter! grüner Spargel Zwiebel Paprika Olivenöl, Butter Salat Radieschen Shrimps Die Spargelstangen in 4 Teile schneiden, zusammen mit Zwiebel und Paprika in der Pfanne 5 Minuten anbraten, etwas zuckern, salzen und pfeffern, und mit dem Salat und den Shrimps anrichten. (Geht natürlich auch ohne Shrimps😎)