Eierschwammerlgulasch 🔸Serviettenknödel

Wenn man Eierschwammerl in rauhen Mengen hat, gibt es nur eines: Eierschwammerlgulasch!!😍

Ganz klassisch das Rezept, Zwiebel und Knoblauch anrösten, Schwammerl dazu, 10 min weiterrösten, Salz, Pfeffer, Paprika, frische Petersilie. Schlagobers oder für die säuerliche Fraktion: Sauerrahm bzw. Creme fraiche mit etwas Mehl und Wasser glattrühren und dazugeben.

Wenn man so wie wir das Eierschwammerlgulasch im Urlaub im Burgenland kocht, mussten wir es natürlich ein wenig „pannonisieren“ ☺️ mit roten Paprikastücken und Sauerrahm.

Dazu sind Knödel obligatorisch…. Ich mache aus praktischen Gründen lieber Serviettenknödel, die können mir nicht im Wasser zerfallen 🙃. Besonders gut werden sie, wenn man auch Laugenweckerl dafür verwendet!

Semmeln in Milch einweichen, Zwiebel anrösten und abkühlen, alles mit Petersilie, Salz, Pfeffer und einem Ei zusammenrühren, bisschen ziehen lassen. In Tuch/Klarsichtfolie o.ä. füllen und 30 min im siedenden Wasser ziehen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s